Eine Band im effa

Was passiert, wenn sich eine Gruppe Jugendlicher mit Gerd Übach zusammentut? Es entsteht eine Band.

Regelmäßig treffen sich bis zu sieben Mitglieder der “effa-Band” mittwochs und proben gemeinsam (Foto). Begonnen hat alles Anfang Mai mit dem Klassiker “Laudato si”, aber inzwischen hat sich das Repertoire schon erweitert. Neben Covers wie “Blowing in the Wind” gibt es sogar schon Ansäte zu eigenen Kompositionen. Gefördert wurde die Band durch die Stadt Kleve und den Lions Club. So konnten schon zahlreiche Instrumente und eine Gesangsanlage angeschafft werden und selbst ein Schlagzeug hat nun Einzug im Jugendzentrum “effa” gefunden.
“Ich bin erst durch die Band zum Bass-Spielen gekommen.”, sagt Leroy, nun eines der wichtigsten Mitglieder. Was die Gruppe zusammenhält und motiviert, ist die gemeinsame Begeisterung für Musik.
Übrigens; Ab September findet die Bandprobe immer am Dienstag von 16:30-18:00 Uhr statt.